Zurück

Anke Schütte-Maischatz

Die Phiale − zur zeichenhaften Funktion eines Gefäßtyps

Autor: Anke Schütte-Maischatz

ISBN: 978-3-8405-0033-6

Seitenzahl: 205

Erscheinungsdatum: 01.10.2011

 

Print on Demand – bis zu 10 Werktage Lieferzeit!

15,00 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Die Phiale − zur zeichenhaften Funktion eines Gefäßtyps"

Der um 700 v. Chr. aus dem Orient übernommene Gefäßtyp der Phiale spielte in der griechischen Kultur eine bedeutende Rolle. Ausgehend von einem Fundkomplex schwarzbunter Omphalosschalen von der Athener Akropolis untersucht die vorliegende Arbeit Funktion und Bedeutung dieses Gefäßtyps. Grundlage sind vor allem die zahlreichen Phialendarstellungen des 6. Jhs. v. Chr. Ob Symposion, Kriegerabschied oder Götterversammlung, die eigentliche Phialenhandlung besteht zumeist nicht im Trinken oder Spenden, sondern lediglich im schlichten Halten oder Reichen des Gefäßes. Es ist vor allem die zeichenhafte Verwendung der Phiale, ihre Funktion als Zeichen des Ranges, der Ehre und der Gemeinschaft, die sich bei näherer Betrachtung offenbart.
 

Weiterführende Links zu "Die Phiale − zur zeichenhaften Funktion eines Gefäßtyps"

Bücher in diesem Shop von Anke Schütte-Maischatz
 

Kundenbewertungen für "Die Phiale − zur zeichenhaften Funktion eines Gefäßtyps"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.