Zurück
Vor

André Donk

Ambivalenzen der Digitalisierung

Autor: André Donk

ISBN: 978-3-8405-0072-5

Seitenzahl: 277

Erscheinungsdatum: 01.11.2012

 

Print on Demand – bis zu 10 Werktage Lieferzeit!

17,00 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Ambivalenzen der Digitalisierung"

Die zunehmende Verbreitung und Nutzung digitaler Kommunikationstechnologien im Funktionssystem Wissenschaft führt zu ambivalenten Entwicklungen in den zentralen Handlungsbereichen wissenschaftlicher Kommunikation, Gemeinschaftsbildung und Forschung. Unklar ist bis dato allerdings, in welchem Maße und mit welchen beobachtbaren Folgen diese Digitalisierung einhergeht. Die Brisanz liegt dabei in der Tatsache, dass der Zugriff auf die Leistungen digitaler Medien auch nichtintendierte Folgen zeitigen kann, wie z.B. kommunikative Überlastung, Fragmentierung von Scientifi c Communities, Komplexitätssteigerung von Arbeitsläufen, Verlust an Vertrauen in Publikationsformate oder Datenverlust. Die Studie untersucht daher mittels einer standardisierten Befragung unter Wissenschaftlern Stellenwert und Nutzungsweisen digitaler Kommunikationstechnologien in Forschung und Lehre und fragt nach den Wahrnehmungen hinsichtlich medieninduzierter positiver wie negativer Veränderungen in der Wissenschaft.
 

Weiterführende Links zu "Ambivalenzen der Digitalisierung"

Bücher in diesem Shop von André Donk
 

Kundenbewertungen für "Ambivalenzen der Digitalisierung"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.