Zurück
Vor
Bildrekonstruktion in der digitalen inline-holografischen Mikroskopie

Mario Kanka

Bildrekonstruktion in der digitalen inline-holografischen Mikroskopie

Autor: Mario Kanka

ISBN: 978-3-86360-010-5

Seitenzahl: 113

Erscheinungsdatum: 01.11.2011

 

Print on Demand – bis zu 10 Werktage Lieferzeit!

12,50 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Bildrekonstruktion in der digitalen inline-holografischen Mikroskopie"

Ein kohärent beleuchtetes Pinhole erzeugt sphärische Wellenfronten, welche durch ein mikroskopisches Objekt beeinflusst werden. Das hinter dem Objekt entstehende Hologramm wird mit einem 2D-Bild-Detektor aufgezeichnet. Aus diesem Hologramm wird mit Hilfe eines Computers ein Bild des Objekts rekonstruiert. Der numerische Aufwand für eine exakt-skalare Rekonstruktion hängt dabei direkt von der optischen Auflösung im Objektbild ab. In der vorliegenden Arbeit werden neue Rekonstruktionsmethoden für die inline-holografische Mikroskopie vorgestellt. Diese Methoden zerlegen das Hologramm ähnlich einem Schachbrett in identisch große Teilhologramme. Auf diese Weise sind die Anforderungen an den Computer derart reduziert, dass der numerische Aufwand nicht länger von der optischen Auflösung im Objektbild abhängt. Ein Desktop-PC (2.66 GHz) rekonstruiert ein Hologramm mit 4 Millionen Pixel in etwa 6 Sekunden, wobei eine NA von 0.7 experimentell nachgewiesen wurde. Das Bildfeld hatte dabei einen Durchmesser von etwa 260 Mikrometer. Desweiteren wird eine Dimensionierung für ein linsenloses digitales inline-holografisches Mikroskop vorgeschlagen sowie die sich daraus ergebenden Grenzen und mögliche Erweiterungen diskutiert.
 

Weiterführende Links zu "Bildrekonstruktion in der digitalen inline-holografischen Mikroskopie"

Bücher in diesem Shop von Mario Kanka
 

Kundenbewertungen für "Bildrekonstruktion in der digitalen inline-holografischen Mikroskopie"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.