Zurück
Vor

Cosima Winifred Lambrecht

Das Staatsdenken von Ernst-Wolfgang Böckenförde

Autor: Cosima Winifred Lambrecht

ISBN: 978-3-944640-49-5

Seitenzahl: 43

Erscheinungsdatum: 01.04.2015

 

Print on Demand – bis zu 10 Werktage Lieferzeit!

7,90 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Das Staatsdenken von Ernst-Wolfgang Böckenförde"

Ernst-Wolfgang Böckenförde und Carl Schmitt zählen zu den bedeutendsten Staatsrechtlern ihrer Zeit. Eine Verbindung zwischen beiden Staatstheoretikern bestand in einer engen persönlichen Beziehung. Die vorliegende Abhandlung geht der Forschungsfrage nach, ob sich hieraus auch Berührungspunkte zwischen den Staatstheorien der beiden Staatsrechtler ableiten lassen und arbeitet mit diesem Ziel Analogien, aber auch notwendigerweise Diskrepanzen zwischen dem Denken des liberalen Staatsrechtlers Ernst-Wolfgang Böckenförde in Bezug auf den konservativen Staatstheoretiker Carl Schmitt heraus. Am Ende soll die Frage beantwortet werden, ob es möglich ist, die von Carl Schmitt in seinem Hauptwerk ‚Der Begriff des Politischen‘ niedergelegten Ideen vom Staate (teilweise) liberal zu rezipieren.
 

Weiterführende Links zu "Das Staatsdenken von Ernst-Wolfgang Böckenförde"

Bücher in diesem Shop von Cosima Winifred Lambrecht
 

Kundenbewertungen für "Das Staatsdenken von Ernst-Wolfgang Böckenförde"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.