Zurück
Vor

Robert Velten

Eine soziologische Analyse der Genese der Europäischen Philosophie des Reichtums

Autor: Robert Velten

ISBN: 978-3-8405-0114-2

Seitenzahl: 502

Erscheinungsdatum: 12.11.2014

 

Print on Demand – bis zu 10 Werktage Lieferzeit!

27,00 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Eine soziologische Analyse der Genese der Europäischen Philosophie des Reichtums"

Reichtum und Vermögen sind strukturbildende, aber noch wenig erforschte Kräfte unserer Gesellschaft. Unser heutiges Denken über Reichtum wird von einem Jahrtausende langen philosophischen Diskurs der Reichtumsabwertung beeinflusst, den Robert Velten anhand hunderter Primärtexte erforscht hat. Ergebnis dieser geschichtssoziologisch/ philosophischen Analyse: Es gilt in der europäischen Tradition als Zeichen von geistiger Überlegenheit, über Reichtum erhaben zu sein. Grund für die philosophische Reichtumsablehnung sind jedoch nicht höhere Einsichten, sondern der Kampf der Protagonisten um soziale Positionierung. Die Reichtumsphilosophie erfüllt dabei die Funktion der Abwertung des Reichtums gegenüber anderen, vermeintlich höheren sozialen Differenzierungskriterien wie Bildung, Moral und Adel. Die Konzepte Tugend, Askese und Wohltätigkeit wurden als Kampfmittel um politische Macht und gesellschaftliches Ansehen entwickelt. Der Reichtumsdiskurs war schon immer interessensgesteuert.
 

Weiterführende Links zu "Eine soziologische Analyse der Genese der Europäischen Philosophie des Reichtums"

Bücher in diesem Shop von Robert Velten
 

Kundenbewertungen für "Eine soziologische Analyse der Genese der Europäischen Philosophie des Reichtums"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.