Zurück
Vor

Andreas Kögel

Tod und Sterben als Risiken

Autor: Andreas Kögel

ISBN: 978-3-8405-0141-8

Seitenzahl: 355

Erscheinungsdatum: 13.05.2016

 

Print on Demand – bis zu 10 Werktage Lieferzeit!

21,30 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Tod und Sterben als Risiken"

Kern der Arbeit ist die Analyse von Risikoerwartungen zu Tod und Sterben auf Grundlage der Soziologie des Risikos von Niklas Luhmann. Luhmanns Risikobegriff wird erweitert durch die Berücksichtigung des Einflusses von Todesvorstellungen und religiösen Weiterexistenzhoffnungen. Die zentralen Elemente der Debatte um Sterbehilfe, Suizid und vorzeitige Lebensbeendigung werden aus soziologischer Perspektive beleuchtet. Anhand der Ergebnisse einer 2014 selbst durchgeführten Befragung von Hausärzten werden Hypothesen über Risiken und Risikoerwartungen am Lebensende empirisch überprüft und Einstellungstypen konstruiert. Dabei wird deutlich, dass nichtreligiöse Argumente gegen Praktiken der vorzeitigen Lebensbeendigung meistens mit einer konservativen religiösen Fundierung gekoppelt
 

Weiterführende Links zu "Tod und Sterben als Risiken"

Bücher in diesem Shop von Andreas Kögel
 

Kundenbewertungen für "Tod und Sterben als Risiken"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.