Zurück
Vor

Fabian Pettig Felix Reinhardt

Grenzen markieren und überschreiten - Positionsbestimmungen im weiten Feld der Geographiedidaktik

Autor: Felix Reinhardt, Fabian Pettig, Lisa Keßler, Mirka Dickel

ISBN: 978-3-96163-134-6

Seitenzahl: 260

Erscheinungsdatum: 04.07.2018

 

Print on Demand – bis zu 10 Werktage Lieferzeit!

20,90 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Grenzen markieren und überschreiten - Positionsbestimmungen im weiten Feld der Geographiedidaktik"

Das Feld der Geographiedidaktik ist nicht homogen. Unterschiedliche wissenschaftliche Traditionen und Positionen versammeln sich unter dem gemeinsamen Dach der Disziplin. Wie andere Disziplinen auch ist die Didaktik der Geographie ein weites Feld, in dem Forschung auf ganz unterschiedliche Weise Gestalt gewinnt. Mit der Pluralisierung der Theorien darüber, was unter ?Forschung?, ?Bildung?, ?Raum? und ?Kultur? verstanden wird, kommt es zu einer Unübersichtlichkeit in den Forschungszugriffen. Wie lässt sich nun Orientierung in dieser disparaten geographiedidaktischen Forschungslandschaft gewinnen? Dieser Frage ging die Tagung ?Grenzen markieren und überschreiten? nach. In den hier publizierten Tagungsbeiträgen wird deutlich, dass die Einigung auf eine Einheitstheorie keine Lösung in der Orientierungskrise darstellt. Vielmehr geht es darum, epistemologische Grenzen zu setzen und zu überschreiten und beide Bewegungen als komplementär im forschenden Tun eines auf die offene Zukunft hin ausgerichteten Feldes zu begreifen.
 

Weiterführende Links zu "Grenzen markieren und überschreiten - Positionsbestimmungen im weiten Feld der Geographiedidaktik"

Bücher in diesem Shop von Felix Reinhardt, Fabian Pettig, Lisa Keßler, Mirka Dickel
 

Kundenbewertungen für "Grenzen markieren und überschreiten - Positionsbestimmungen im weiten Feld der Geographiedidaktik"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.