Zurück
Vor

Marcel Friesen Christoph Leonard Hesse

Antike Kanonisierungsprozesse und Identitätsbildung in Zeiten des Umbruchs

Autor: Christoph Leonard Hesse, Marcel Friesen

ISBN: 978-3-8405-0196-8

Seitenzahl: 320

Erscheinungsdatum: 06.02.2019

 

Print on Demand – bis zu 10 Werktage Lieferzeit!

26,80 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Antike Kanonisierungsprozesse und Identitätsbildung in Zeiten des Umbruchs"

„Kanon“ und „Identität“ gehören wie „Erinnerung“ und „kollektives Bewusstsein“ zum Vokabular eines kulturwissenschaftlichen Paradigmas, das sich nachhaltig auf z. T. sehr disparat geführte Diskurse in den Altertumswissenschaften ausgewirkt hat. In diesem Tagungsband werden die vielfältigen Kanonisierungsprozesse und ihre identitätsstiftende Kraft in Zeiten soziopolitischer Transformation näher untersucht. Das überlieferte Quellenmaterial reicht dabei von sakralem Schrifttum über Gesetzessammlungen bis hin zu Anthologien und Literaturlisten für den antiken Rhetorikunterricht. Diesen Textzeugnissen stehen Artefakte und Denkmäler gegenüber, die ebenfalls als autoritative Manifestation kollektiver Identität in ihrer Kanonisierung und Wandlungsfähigkeit in den Blick genommen werden.
 

Weiterführende Links zu "Antike Kanonisierungsprozesse und Identitätsbildung in Zeiten des Umbruchs"

Bücher in diesem Shop von Christoph Leonard Hesse, Marcel Friesen
 

Kundenbewertungen für "Antike Kanonisierungsprozesse und Identitätsbildung in Zeiten des Umbruchs"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.