Vor
Mitgestalten vor Ort
 
 
 

Sebastian Liebold Sophie Schönefeld

Mitgestalten vor Ort

Autor: Sophie Schönefeld, Sebastian Liebold

ISBN: 978-3-96100-075-3

Seitenzahl: 86

Erscheinungsdatum: 23.09.2019

 

Print on Demand – bis zu 10 Werktage Lieferzeit!

12,20 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Mitgestalten vor Ort"

Wie beheimatet sich Menschen in einer Stadt fühlen, hängt davon ab, wie politisch eingebunden sie sich begreifen. Die Entstehung von Mitbestimmungsformen in Chemnitz verlief – wie in vielen anderen Städten – nicht reibungslos. Auch die Inhalte variierten über die Jahrhunderte: Wollten die Bürger bis zum Ende der mittelalterlichen Stadtverfassung Anfang des 19. Jahrhunderts vor allem über die Besteuerung, die Gerichtsbarkeit und elementare Sicherheitsfragen mitbestimmen, ging es bis 1919 um die Durchsetzung des allgemeinen Wahlrechts, das Frauen einschloss, um sozialen Ausgleich und die großen Infrastrukturprojekte der Gründerzeit. Nach Rückschritten in der Zeit des Nationalsozialismus und der DDR bekam Chemnitz mit der Gemeindeordnung Sachsens von 1994 eine freiheitliche Kommunalverfassung, die auch Raum für weitere Neuerungen lässt – wie etwa Einwohnerversammlungen in den Stadtvierteln. Zwischen mehr Mitbestimmung und effizienten Entscheidungen entsteht dabei ein gewisser Gegensatz. Dieses Bändchen bringt die Hintergründe einer aktuellen Debatte auf den Tisch.
 

Weiterführende Links zu "Mitgestalten vor Ort"

Bücher in diesem Shop von Sophie Schönefeld, Sebastian Liebold
 

Kundenbewertungen für "Mitgestalten vor Ort"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.