Zurück
Vor

Ulrike Weber Nicola Groffmann

"Die süße Alternative" Smart Health: Akzeptanz der Telemedizin bei Diabetikern

Autor: Nicola Groffmann, Ulrike Weber, Ilona Potaszkin

ISBN: 978-3-96163-161-2

Seitenzahl: 44

Erscheinungsdatum: 22.01.2019

 

Print on Demand – bis zu 10 Werktage Lieferzeit!

12,40 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen ""Die süße Alternative" Smart Health: Akzeptanz der Telemedizin bei Diabetikern"

Die vorliegende Arbeit handelt von Einsatzmöglichkeiten von Smart Health bzw. Telemedizin bei Diabetes Mellitus. Es wird untersucht, ob und aus welchen Gründen Menschen, die an Diabetes Typ 2 erkrankt sind, dazu bereit sind, ihre Blutzuckerwerte regelmäßig mit einem technischen Gerät selbständig zu messen und diese Werte über eine Online-Plattform an einen Arzt zu übermitteln. Dazu wurden im Rahmen einer quantitativen Untersuchung 82 Typ-2-Diabetiker befragt. Die Ergebnisse der quantitativen Untersuchung zeigen, dass für viele Befragte die mögliche Verbesserung der Behandlung der größte Motivator dafür ist, ihre Blutzuckerwerte regelmäßig selbständig zu messen und mittels Smart Health an Ärzte zu übermitteln. Des Weiteren sehen die meisten in der persönlichen Kontrolle ihrer Blutzuckerwerte und dem häufigen Feedback zum Gesundheitszustand einen Mehrwert. Ebenso sind der arztunabhängige Überblick über den eigenen Gesundheitszustand und die schnelle und einfache Handhabung der Technik ein wichtiger Grund zur Nutzung von Smart Heath. Darüber hinaus zeigt sich, dass die Empfehlung des eigenen Arztes zur Nutzung der neuen technologischen Möglichkeiten einen sehr großen Einfluss auf die Motivation der Befragten hat, wohingegen die Empfehlung von anderen Betroffenen oder Familienmitgliedern und Freunden keinen großen Überzeugungsfaktor darstellen. Als größten Nachteil der digitalen Datenübermittlung sehen viele Befragte das Reduzieren des persönlichen Kontakts zum Arzt. Ferner stellen die zusätzlichen Anschaffungskosten und die Sorge um die Sicherheit der Daten einen Nachteil für die Befragten dar. Anhand dieser Ergebnisse wurden Maßnahmen entwickelt, um Typ-2-Diabetiker zur Messung der Blutzuckerwerte und digitalen Übermittlung der Werte zu motivieren. Anhand einer Kostenanalyse wird dargestellt, welche Mehrkosten für Krankenkassen durch Typ-2-Diabetiker anfallen, und welche Einsparungspotenziale es durch die Verhinderung von Diabetes oder Verbesserung des Gesundheitszustandes der bereits Erkrankten mithilfe von Smart Health geben könnte.

 

Weiterführende Links zu ""Die süße Alternative" Smart Health: Akzeptanz der Telemedizin bei Diabetikern"

Bücher in diesem Shop von Nicola Groffmann, Ulrike Weber, Ilona Potaszkin
 

Kundenbewertungen für ""Die süße Alternative" Smart Health: Akzeptanz der Telemedizin bei Diabetikern"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.