Vor

Sebastian Schmeink

Neutrale Beobachter oder anwaltschaftliche Vertreter?

Autor: Sebastian Schmeink

ISBN: 978-3-96163-157-5

Seitenzahl: 174

Erscheinungsdatum: 21.06.2019

 

Print on Demand – bis zu 10 Werktage Lieferzeit!

15,90 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Neutrale Beobachter oder anwaltschaftliche Vertreter?"

Die Studie befasst sich mit dem lokalen Spannungsfeld rund um geplante Übertragungsnetzausbauprojekte für die Energiewende. Aus diversen Stakeholdergruppen nimmt sie die Lokaljournalisten in den Fokus, die über die Ausbauprojekte in Tageszeitungen berichten. Es geht um die Frage, ob sie sich als anwaltschaftliche Vertreter von Interessensgruppen oder als neutrale Beobachter des Stromnetzausbaus verstehen. Da es keine geeignete theoretische Grundlage gibt, um den Sachverhalt zu operationalisieren, werden qualitative, halb-standardisierte Experteninterviews mittels eines Leitfadens durchgeführt. Die Ergebnisanalyse zeigt, dass Lokaljournalisten ihre berufliche Rolle ambivalent interpretieren. Sie sehen sich unter anderem als Vermittler zwischen den Akteuren ihres lokalen Kommunikationsraumes und den Übertragungsnetzbetreibern. Ferner lassen sich Einflussgrößen, die die Arbeitsweise der Lokaljournalisten mitbestimmen, auf verschiedenen Ebenen feststellen. Sowohl für die Forschung zum Stromnetzausbau als auch für die praktische, kommunikative Begleitung dieser Projekte bietet die Arbeit wertvolle Hinweise.
 

Weiterführende Links zu "Neutrale Beobachter oder anwaltschaftliche Vertreter?"

Bücher in diesem Shop von Sebastian Schmeink
 

Kundenbewertungen für "Neutrale Beobachter oder anwaltschaftliche Vertreter?"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.