1 2 3 4
...
>
Seite 1 von 5
 
NEU
Neele Meyer - Glocalizing genre fiction in the global...

This study offers a comprehensive overview of post-millennial Indian (English) and Latin American crime fiction. Drawing on genre theory and the field of literature & globalization, Neele Meyer examines the history of crime fiction and traces similar developments in...

34,50 € *

Hans Peter Balmer - Sinne geben zu denken

Seit Mitte des achtzehnten Jahrhunderts tritt Ästhetik als eigenständige philosophische Disziplin hervor, in durchaus kritischer wie zugleich kompensatorischer Spannung zur neuzeitlich vorherrschenden Rationalität. Indem die Aufklärung universell Vernunft propagierte...

19,10 € *

Emma Mages - Französische Elemente in ägyptischen...

In der Folge von Napoleons Expédition d’Egypte fanden zahlreiche französische Wörter Eingang ins Ägyptisch-Arabische. Anhand von sechs Theaterstücken der Autoren Muḥammad ʿUṯmān Ǧalāl (1829-1898), Yaʿqūb Ṣannūʿ (1839-1912) und Muḥammad Taymūr (1892-1921) sowie einem...

19,40 € *

Thomas Stäcker Helge Steenweg - offen & vernetzt

Offen & vernetzt – unter diesem Motto fand der 107. Deutsche Bibliothekartag vom 12. bis 15. Juni 2018 in Berlin statt. Mehr als 4.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren dazu nach Berlin gekommen. Die zentrale Fach- und Fortbildungsveranstaltung des deutschen...

39,60 € *

Desiree Mayer - Das Ostinato als Kompositionstechnik in der...

In der Symphonik des 19. Jahrhunderts stellen Ostinati eine außergewöhnliche Kompositionstechnik dar: In mächtigen Steigerungen, an explosiven Höhepunkten und in Passagen der Entspannung sind sie gleichermaßen zu finden. Sie tragen zur Gliederung der Form bei und...

26,10 € *

Annika Willer - Über Männer schreiben

Die venezianischen Denkerinnen Moderata Fonte, Lucrezia Marinella und Arcangela Tarabotti haben sich mit ihren Texten im frühneuzeitlichen Geschlechterstreit zu Wort gemeldet, wie es vor ihnen (fast) nur Männer taten. Dabei machen sie nicht nur Frauen zum Thema,...

26,30 € *

Wolfgang Lent - Medienrecht für Buchwissenschaftler

Das Lehrbuch richtet sich an Studierende der Buchwissenschaft im Master- und Bachelorstudium. Es gibt ihnen einen Überblick zu den buchspezifischen Aspekten des Medienrechts und ergänzt damit das Parallelwerk „Urheberrecht für Buchwissenschaftler“. Erläutert werden...

28,90 € *

Veronika Bogner - Xenotransplantation als Herausforderung für...

Xenotransplantation, also die Transplantation von Zellen, Gewebe und Organen aus Tieren in den Menschen, ist noch in weiten Teilen Zukunftsmusik. Viele hoffen, damit insbesondere dem Mangel an menschlichen Organen abzuhelfen. Doch es gibt im Zusammenhang mit...

26,80 € *

Christoph Liel - Väter und familiäre Gewalt

Der Staat hat die Aufgabe, Eltern bei der Wahrnehmung ihrer Erziehungsverantwortung zu unterstützen und Kinder vor innerfamiliärer Gewalt zu schützen. Wenn in der Forschung und Praxis des Kinderschutzes von Eltern gesprochen wird, sind damit implizit weit überwiegend...

17,40 € *

Hans Peter Balmer - Es zeigt sich

Dass es die Welt gibt und Leben darin und Menschen, sich als Lebendige übereignet, ist alles andere als selbstverständlich. Die angemessene Haltung dem grundlegenden Befund gegenüber setzt sich zusammen aus Achtsamkeit, Nachdenklichkeit und verwundertem Fragen....

24,40 € *

Olena Novikova Ulrich Schweier - Dialog der Sprachen – Dialog der Kulturen....

Ukrainische Sprache, Literatur und Kultur sind am Institut für Slavische Philologie der LMU seit langem in Forschung und Lehre verankert. Das Institut wirkt durch Kooperationen mit anderen Universitäten bzw. Slavisten in Deutschland und im Ausland sowie mit...

42,90 € *

Jörg Reiser - August Schwingenstein (1881–1968)

August Schwingenstein (1881–1968) war 1945 einer von drei Lizenzträgern der Süddeutschen Zeitung. Geboren und aufgewachsen in Memmingen, erlernte er zunächst den Beruf des Försters. Schwingenstein nahm vier Jahre am Ersten Weltkrieg teil und engagierte sich in der...

23,90 € *

   
1 2 3 4
...
>
Seite 1 von 5